FÖN Kulturpavillon // Morgen Eröffnung in Erfurt

Dieser stellt eine kulturelle Alternative zum Weihnachtsmarkt dar und steht im Kulturhof Krönbacken, Michaelisstraße 10, in Erfurt. In den kommenden drei Wochen haben wir von Mittwoch bis Sonntag, jeweils 17 bis 22 Uhr, geöffnet.

Wir freuen uns auf Euch! Morgen, 30. November 2013, ab 17 Uhr.

DSC_0012

PROGRAMM FÖN Kulturtunnel

(wird laufend ergänzt – siehe auch facebook)

  • 30.11.2013 – Samstag: Eröffnung Kulturpavillon (Ausstellung & Musik), Beginn: 17 Uhr.
  • 01.12.2013 – Sonntag: geöffnet von 17 bis 20 Uhr.
  • 02.12.2013 – Montag: geschlossen
  • 03.12.2013 – Dienstag: geschlossen
  • 04.12.2013 – Mittwoch: Live Hörspiel von Candlelight Dynamite: der Schauspieler Karl Sebastian Liebich (Berlin) und die düster-genialen Texte von Heiner Müller! Beginn 20 Uhr, Dauer ca. 45 Min.
  • 05.12.2013 – Donnerstag: Filmabend mit der sechzehn.mm Filmcrew. Gezeigt wird: „Der dritte Mann“ (Thriller, GB 1949). Beginn 20 Uhr.
  • 06.12.2013 – Freitag: Theater! mit der Gruppe Improsant, im Anschluss: Schubbertime! mit azzquilaxxx (dj) & katlanoe (visuals). Beginn: 21.15 Uhr.
  • 07.12.2013 – Samstag: FÖN Record Release mit Jöran & Reen von Makabu (Akkustik Session), im Anschluss: DJ, Beginn: 20 Uhr.
  • 08.12.2013 – Sonntag: Lesung: Ryo Takeda liest Weihnachtsgeschichten. Beginn: 18 Uhr.
  • 09.12.2013 – Montag: geschlossen
  • 10.12.2013 – Dienstag: geschlossen
  • 11.12.2013 – Mittwoch: Konzert mit Alaa Zouiten auf dem Out-Instrument! Beginn: 20 Uhr.
  • 12.12.2013 – Donnerstag: Filmabend mit der sechzehn.mm Filmcrew. Gezeigt wird: „Der Lügner“ (Kömodie, D 1961). Beginn 20 Uhr.
  • 13.12.2013 – Freitag: Rüdiger Feuerbach (Berlin), singer-songwriter acoustic live set. Beginn: 20 Uhr.

FÖN Record 01 // OUT NOW

FÖN Record 01
Various Artists
Sleeping animals bite ep

release date: November 1, 201Ǝ
circulation: 250
white vinyl, handcrafted screen print, locked FÖN groove

1403537_569615829759438_1560859496_o

featuring:
A1 – Goetterkreis – im querfeldein
A2 – M.ono & Luvless – brenner 38
B1 – Helder & Kleefeld – stereotype
B2 – iami – buschbrnd (k-edit)
B3 – foen locked groove

Reinhören und Reinsehen

Die Vinyl-Platte kann via E-Mail gekauft werden: music@allesfoen.de

FÖN featured Artist #4

M.ONO

(Rose Records, Leipzig)

M.ONO ist der Mann, der später Interviews in „Wie damals Slowhouse so groß werden konnte“-Dokus geben wird. Unser lieber Freund M.ONO kommt aus der Hochburg der 100bpm Schallgrenze, aus Leipzig City. Bereits auf dem FÖNetlabel war Rico, so sein bürgerlicher Name, mit seinem kongenialen Partner Luvless vertreten. Da this zu geil war für Data only, kommt die Nummer mit auf unseren ersten & letzten Plattenrelease „sleeping animals bite“.

M.ONO und Luvless führen in Leipzig ihr Label ROSE Records (zusammen mit Eva, Lars & Martin Hayes) und stehen für wundervollen reduzierten House mit eigenem Charme… we luv it! Die Platten gehen sofort auf Sammlerstatus und das völlig zurecht. Wir freuen uns, das die Jungs mit dabei sind und möchten die Gelegenheit nutzen, M.ONO als featured Artist #4 zu nominieren. Weil er es urst drauf hat!

Platten und Postkarten von M.ONO & Co. ab sofort in Deiner Umgebung! Weitere Infos zum Release folgen in Kürze.
Kaufen Sie M.ONO!

5_karte4monofrontpage1

FÖN-Statement zum Kulturhaushalt der Stadt Erfurt // hEFt, April 201Ǝ

„Dadurch, dass wir uns parallel immer um Lottomittel bemühen und da in der Regel auch erfolgreich sind, sind wir nicht direkt betroffen. Von der Stadt in der Vergangenheit erhaltenes Geld kam oft viel zu spät, da der Haushalt dies scheinbar nicht anders zuließ. Teilweise  mussten wir aufgrund dessen auch schon das Geld ungenutzt zurückgeben, da das Projekt bereits abgeschlossen war. Grundsätzlich versuchen wir, unsere Projekte nicht von der Stadt abhängig zu machen.“ // Thomas Schöfbauer, FÖN e.V.

in: „unterkante oberlippe“, hEFt, April 201Ǝ: http://blog.heft-online.de/hEFt/blog/th_gallery/32-rasenmaher-april-2013/

FÖN featured Artist #2

LOTTE MUELLER

(A Lotte of Mueller Productions / Performances)

Lotte Mueller, aka »A Lotte of Mueller Productions«, ist Akrobatin und Tänzerin und wandelt spielerisch zwischen beiden Genres und Welten. Offen für Experimente nutzt sie die verschiedenen Aspekte und Facetten der Komik, der Absurdität und der Tragik. Mal offensiver, mal subversiver werden diese zu Performances zusammengeführt. Dieser Weg führte sie bereits einmal quer durch Europa – von Amsterdam nach Berlin, Toulouse, Turin und weiter nach Hamburg und Weimar, wo einst mal alles begann.

a lotte of mueller        (foto by valentin gienger)_mit Nachweis

2010 war sie eine der sechs Finalisten des DATANZDA Wettbewerbs Only Angels can fly – we are all Stars. 2011 gewann sie den 3. Platz des Wettbewerbs »Das beste deutsche Tanzsolo« der euro-scene Leipzig (Festival zeitgenössischen europäischen Theaters) mit dem Solo »ELSE«. Die Tageszeitung vom 17. November 2011 schreibt: „Dritte wird Lotte Müller, die Tanz mit Zirkusakrobatik mit einer großen Prise clownesker Komik verbindet. In ihrer Choreographie träumt sie sich durch die letzten Minuten vor dem Aufstehen.“ in: Die Tageszeitung vom 17.11.2011, In fünf Minuten und auf sieben Metern.

Ebenfalls 2011 wurde Lotte Mueller Dritte beim thüringischen Landesfilmfestival FILMthuer mit ihrem Wettbewerbsbeitrag »SOLO WITH TWO«, ein nonverbaler Experimentalfilm über einseitige Beziehungen mit dem Gegenüber.

Ihre neueste Solo-Performance heißt »RELAXA©TION«:

 

Buchungsanfragen direkt an Lotte Mueller: mail(at)a-lotte-of-mueller.com, call +4917670158015